Agiles Arbeiten | Magdeburg 2019

Programm


Workshops und Fallbeispiele aus den Themenfeldern Organisationsentwicklung,Digitale Produkt- und Serviceentwicklung, Onlinekommunikation- und marketing sowie das Thema Corporate Digital Responsibility.

Agiles Arbeiten 2019

9:30 AM - 10:00 AM
Keynote: Zukunft der Arbeit gestalten
Eröffnungsvortrag "Zukunft der Arbeit": Prof. Dr. Michael Herzog – Hochschule Magdeburg-Stendal
 
9:45 AM - 10:00 AM
Einführung: Agiles Arbeiten
Daniel Nauck – Hochschule Magdeburg-Stendal
 

Was ist Agilität? Was bedeutet Agile Innovation in Organisationen? Und was sind agile Methoden und wofür lassen sich diese grundsätzlich einsetzen?Eine kurze Einführung und Fragen an das Thema von Daniel Nauck.

10:00 AM - 12:30 AM
Agile Medien
Agile Medien: Sabine Falk-Bartz – MDR
 

Wie entsteht Innovation in Medien- und Verlagshäusern? Anhand von Beispielen aus der Medien- und Verlagsbranche führt der Workshop in das Thema Wissenstransfer ein.

10:00 AM - 12:30 PM
Service-Design f. Medien und Kommunikation
Design Sprints für Medien und Kommunikation: Manuela Rohde-Grimm - STUDIO NUMADESIGN – STUDIO NUMADESIGN
 
10:00 AM - 12:30 AM
Digitales Storytelling als Leadershipinstrument
Digitales Storytelling: Jörg Hartwig – Dozent Hochschule Magdeburg Stendal
 

Digitales Storytelling als werteorientiertes Leadershipinstrument:
Wie lässt sich das Thema Storytelling für die eigene Kommunikation nutzen? Die strategische Anwendung von Storytelling ermöglicht, Denk- und Handlungsspielräume zu erweitern und eignet sich deshalb besonders gut für Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ermächtigen, sich zu entwickeln und sie sukzessive zu Heldinnen und Helden zu machen. Der Workshop veranschaulicht, wie (diese) Archetypen zur Geltung kommen und wie sie genutzt werden können, um nachhaltig Werte zu vermitteln und Perspektiven zu schaffen.

Weil Storytelling ein Organisationsprinzip menschlichen Erlebens und Handelns ist und als dispositionelle Eigenschaft auch unbewusst zum Einsatz kommt, besteht nicht selten eine Kluft zwischen selbstverständlicher Anwendung und Mangel an Verständnis hinsichtlich der elementaren Wirkung. Um dieser Problematik zu begegnen, wird eingangs ein interdisziplinärer Einblick in die strukturbedingten Eigenschaften, Merkmale und der Funktionsweise von Storytelling geboten. Die Teilnehmenden wenden Storytelling praktisch an und lernen es als effektives Werkzeug kennen: Erzählmodelle helfen, Aufmerksamkeit zu generieren und Identifikation zu ermöglichen.

12:30 PM - 1:30 PM
Mittagspause
 
1:30 PM - 4:00 PM
Einführung: Agiles Arbeiten
Einführung in die Scrum-Methode: Laura Markert – D.Network
 

Teams, die sich selbst organisieren, Projekte flexibel an die jeweiligen Rahmenbedingungen und Kundenwünsche anpassen und dabei noch hochgradig effizient und schlagkräftig sind – das wird durch Scrum möglich. Die Agilitäts-Trainerin Laura Makert, Mitglied des Berliner Innovationsnetzwerks D.Network gibt eine interaktive Einführung in den Prozess und die damit verbundenen Rollenerwartungen.

1:30 PM - 4:00 PM
Agile Geschäftsentwicklung
Daniel Nauck – Hochschule Magdeburg-Stendal
 

Wie können neue Geschäftsmöglichkeiten in Zeiten von Veränderung entwickelt werden? Unter dieser Fragestellung wird das preisgekrönte Design Tool "BusinessModelCanvas" vorgestellt und anhand von Fallbeispielen sowie die Möglichkeiten der Anwendung des Canvas für die eigene Arbeit erläutert.

3:00 PM - 3:15 PM
Kaffee
 
4:00 PM - 4:30 PM
Digitale Verantwortung
Corporate Digital Responsibility: Marina Grigorian - Telefónica Deutschland – Telefónica Deutschland
 

Die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind enorm. Händeringend wird nach Strategien gesucht, wie wir mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung umgehen können. Bemerkenswert ist das Tempo der digitalen Transformation, von der kein Aspekt unseres Lebens unberührt bleibt. Unternehmen kommt hier eine besondere gestaltende Verantwortung zu. Wie setzt man diese unternehmerische Verantwortung im Sinne einer „Corporate Digital Responsibility“? 

Der Zugang zu digitalen Möglichkeiten für möglichst viele Menschen zu schaffen gehört ebenso dazu, wie die Förderung des Vertrauens in den Umgang mit Daten und die Datensouveränität des Einzelnen sowie mehr Engagement und Verantwortung seitens globaler Internetplattformen.“

4:30 PM - 5:00 PM
Abschluss & Get Together
 

"Alles agil oder was?" Was sind die Erkenntnisse des Tages? Wie realistisch sind Ansätze für das Agile Arbeiten in den einzigen Branchen? Was lässt sich einfach einsetzen, was nicht? Wie gehen wir mit dem Thema Daten um? Zum Abschluss der Veranstaltung kommen die Gäste mit den GastgeberInnen für eine Austausch zusammen.

Kontakt


Sie haben Fragen zur Veranstaltung zur Finanzierung oder Interesse an Informationen der weiterbildenden Masterstudiengänge Digitales Business Management und CrossMedia? Melden Sie sich gern bei uns:

Anschrift

Hochschule Magdeburg-Stendal

Masterstudiengänge Crossmedia und Digitales Business Management
Frau Armgard von Bonin
Breitscheidstraße 2
39114 Magdeburg

Tel. 0391 886 4228